FAMAB AWARD Jurymitglied in der Kategorie Architektur 

 

 

ZERTIFIZIERUNG

 

Wettbewerbsbetreuer der Architektenkammer Baden-Württemberg, verliehen vom ifbau der AKBW im September 2018

 

- Bestandteile der Wettbewerbsbetreuung

- Geeignete Verfahren und Akteure

- Auslobung als Grundlage für Bauherr, Nutzer und Planer

- Preisrichtervorbesprechungen, Rückfragenkolloquium

- Preisgerichtssitzung 

- Partizipation und Publicity

- Typische Problem- und Konfliktfälle

JURYMITGLIEDSCHAFTEN

 

> Staatspreis für Architektur 2018 

Jurymitglied mit Bezug zum Staatspreisthema

Juryexkursion am 12. und 13. Juni 2018

Jurysitzung am 14. Juni 2018 im Laveshaus Hannover

 

"Der Staatspreis für Architektur wird für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Architektur verliehen und stand 2018 unter dem Titel: Bauen für Wirtschaft und Verwaltung. Die hochrangig besetzte und unabhängige Jury ermittelte das Siegerobjekt nach zwei Sitzungen und einer Objekt-Exkursion. Der Staatspreis für Architektur ist die höchste Architekturauszeichnung des Landes und wird seit 1996 vergeben, seit 2002 in Kooperation mit der Architektenkammer Niedersachsen. Die niedersächsische Landesregierung unterstreicht mit dem Staatspreis ihr hohes Anliegen, baukulturelle Leistungen in breiter Form anzuregen und zu würdigen."

 

 

 

> FAMAB AWARD 2017

Jurymitglied in der Kategorie "Architecture & Crafts"

Jurysitzung am 12. und 13. September 2017 in Dortmund

 

"Der FAMAB AWARD ist die Auszeichnung für integrierte Markenerlebnisse. Er  prämiert internationale Benchmarks in der Begegnungskommunikation sowie in der temporären und permanenten Architektur. Der Award ist unabhängig und legt ein besonderes Augenmerk auf überzeugende Konzeption und exzellente Umsetzungsquaität. Die kompetente Jury setzt sich zusammen aus Vertretern der Kunden, Architekten sowie Spezialisten und Experten aus aus den entsprechenden Fachbereichen der Kommunikations-Branche."

> FAMAB AWARD 2016
Jurymitglied in der Kategorie "Architecture & Crafts"
Jurysitzung am 14. und 15. September 2016 in Marburg 

 

> Gemeindehaus Christuskirche 2014 

Jurymitglied im Realisierungswettbewerb 

Jurysitzung am 30. September 2014 in Stuttgart

 

"Neubau Gemeindehaus der Christuskirche mit 4-zügigem Kindergarten auf der Gänsheide in Stuttgart". Der Entwurf sieht ein zweistöckiges Gebäude entlang der Hackländerstraße vor. Im 1. OG sind alle vier Kita-Gruppen auf einem Stock vereinigt. Über eine Dachterasse können die Kinder ebenerdig in den großzügigen Spielbereich östlich des Gebäudes gelangen. Die Gemeinderäume befinden sich im Erdgeschoss des Gebäudes auf der Westseite.  Planungswettbewerb nach RPW mit der Architektenkammer Baden-Württemberg AKBW". 

 

 

> Humboldt-Forum, Berlin 2012 

Jurymitglied im Wettbewerb "Bauliches Corporate Design für das Humboldt-Forum im Berliner Stadtschloss"

Auslober: Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) 

Preisgerichtssitzung am 26. Juni 2012 in Berlin 

 

"Das Humboldt Forum als eines der bedeutendsten kulturellen Bauvorhaben Deutschlands soll zur städtebaulichen Neugestaltung der Mitte Berlins beitragen und mit seinem auch in die Zukunft gerichteten kulturellen Angebot den „Dialog der Kunst und der Wissenschaft“ fördern. Wettbewerbsaufgabe war die exemplarische Gestaltung von Teilen eines Orientierungssystems und des Funktionsmobiliars in den öffentlichen Bereichen des gesamten Hauses, sowie die Innenraumgestaltung. Das Verfahren wurde als nichtoffener, anonymer Wettbewerb nach den RPW durchgeführt".

 

 

> Award für Marketing + Architektur CH 2008 

Juryleitung und Konzeption der ersten Auszeichnung für Corporate Architecture in der Schweiz in Kooperation mit der ETH Zürich 

 

"Der Award für Marketing + Architektur zeichnet Firmen, Institutionen, Planungsbüros und Bauherrschaften aus, welche die Architektur auf qualitätsvolle Weise als Marketinginstrument einsetzen. Setzung, Raum, Form, Material, Aussenraum, Farb- und Lichtgestaltung sind das Ergebnis einer verantwortungsbewussten Auseinandersetzung mit dem Ort, dem Programm und den Werten der Bauherrschaft. Der Wettbewerb richtet sich neben Grossbetrieben ausdrücklich auch an KMU jeder Grösse, aber auch an die öffentliche Hand. Die Jury nominiert und prämiert die besten Eingaben aus sechs Kategorien."

 

 

> Deutscher Preis für 3-Dimensionalität DP3D 2006

Juror für die Kategorie "Unternehmensbauten"

 

"Der Deutsche Preis für 3-Dimensionalität (DP3D) wurde in Kooperation mit bayerndesign, München ausgeschrieben. Er prämiert mit der „Goldenen Flamme“ besondere gestalterische Leistungen im Bereich dreidimensionaler Markeninszenierungen. Besonderes Augenmerk wurde auf den gelungenen Transfer einer Markenidentität auf Bauwerke, Rauminszenierungen oder Produktdesign gelegt. Die Auszeichnung wurde jeweils einmal in den Kategorien Bauwerk, Erlebniswelt, Produktwelt, Einrichtungswelt und Markenidentität vergeben."

 

 

> adi dassler brand center, Herzogenaurach 2004 

Fachpreisrichter im internationalen Realisierungswettbewerb "adi dassler brand center- Ausstellungs- und Veranstaltungsgebäude auf der World of Sports Herzo Base, adidas AG Herzogenaurach.

Preisgerichtssitzung am 1. Mai 2004

 

"Die Konzernzentrale der adidas-Salomon AG befindet sich am traditionellen Firmenhauptsitz von adidas in der Stadt Herzogenaurach in Franken. Seit 1998 wird ein ca. 37 ha großes Areal im Norden Herzogenaurachs zum neuen Global Headquarter der adidas-Salomon AG, der World of Sports, entwickelt. Nach der Fertigstellung eines Verwaltungsgebäudes, eines Mitarbeiterrestaurants und des adidas factory outlet kommuniziert das adi dassler brand center als Präsentationsgebäude die adidas Markenwerte, Konzepte und Produkte". 

 

Bauliches Corporate Design - Humboldt-Forum im Berliner Stadtschloss

New

 

Retail Design

International Vol. 5
Focus: Hybrid Spaces
Ed. Jons Messedat
German / English
ISBN 978-3-89986-338-3
€ 69 (D) / 85 $